http://www.nokiaport.de/index.php?pid=irda
20.09.2020

Infrarot-Adapter selber bauen (IrDA)


Ein IrDA-Adapter ist eine Schnittstelle zwischen Handy (oder andere Endgeräte) und dem Computer per Infrarot. Mit ihm hat man die Möglichkeit Logos, Klingeltöne, Telefonbücher und andere Dinge (welche über F-Bus möglich sind) zum Handy übertragen. Service-Optionen können nicht mit Infrarot getätigt werden. Anders wie Direct IR, arbeitet dieser Adapter mit dem IrDA-Protokoll. Die Übertragungs-Distanz kann bis zu einigen Metern betragen. Eine Alternative zu IrDA ist Direct IR, welcher an einer seriellen Schnittstelle am Computer angeschlossen wird (COM-Port, USB).

» Was wird benötigt:

» Bau-Anleitung:

Ir Modul: HSDL 1001:

Ir Modul: TFDS 4500:

Ir Modul: TFDS 6500:

Es empfiehlt sich eine geeigneten Flachstecker anzubringen, um den Adapter auf dem Motherboard des Computers an der dafür vorgesehenen Stelle anzuschliessen.

Die gesamte Schaltung kann leicht in einer Streichholzschachtel untergebracht werden!

» Anschluss an das Motherboard:

Bei einigen Motherboard, wie Abit, AOpen, ASUS, MSI wird der Infrarot-Adapter mit Hilfe einer Steckerleiste am Board angeschlossen.

Bei anderen Motherbaords wird der Infrarot-Adapter über einen Mini-DIN-Stecker mit dem Board verbunden.

Anschluss mittels Steckerleiste

1 2 3 4 5
+5VDC - IR Rx Gnd IR Tx

Anschluss mittels Mini-DIN-Stecker

1 2 3 4 5
IR Tx UR Rx -

+5VDC Gnd
6 4 - 3, 8 1, 5

Quelle: http://www.nokiaport.de/index.php?pid=irda

(c)2020 NokiaPort.de - Alle Rechte vorbehalten.