NokiaPort.deNokiaPort.de
FORUM

Nokia - Mobiltelefone im Detail

Ein Handy verbirgt kleine Wunder. Entdecke sie!

  • 316 Seiten
  • Über 120 Abbildungen
  • Viele undokumentierte Informationen
  • Für alle, die schon immer wissen wollten,
    was in einem Handy steckt und wie es wirklich funktioniert

Nokia Flashen - aber komplett!!

02.04.2013 - 13:26
#1

malte malte ist offline

Grünschnabel

Dabei seit: 02.04.2013
Beiträge: 1

Nokia Flashen - aber komplett!!


Hallo Experten,

wie weit kann man die Firmware eines älteren (Nokia ?) Handys verändern? Ist es beispielsweise möglich, dass direkt nach dem Einschalten ein beliebiges, von mir programmiertes Progrämmchen gestartet wird. Die Telefonfunktion wird gar nicht mehr gebraucht. Man soll auf der Tastatur ein paar Eingaben machen, auf dem Display soll was dargestellt werden und über die serielle Schnittstelle soll was ausgegeben werden.

Unabhängig davon, ob die Anwendung hier im Forum sinnvoll erscheint, wollte ich einfach mal wissen, ob sowas mit vertretbarem Aufwand gehen könnte.
Vielleicht geht sowas ja auch mit einem Telefon einer andern Marke?

LG
Malte

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Zu Freunde
03.04.2013 - 07:48
#2

Bernhardt Bernhardt ist offline

Team Moderator

Dabei seit: 10.09.2007
Beiträge: 4145
Telefon: Huawei P10 lite blue

Text

Re: Nokia Flashen - aber komplett!!


also einer erachtens musst dazu eine eigene Firmware schreiben, weil Du ja alle Bauteile codemässig ansprechen musst.
keine Angst, er will nur spielen großes Grinsen

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Zu Freunde
03.04.2013 - 16:45
#3

[ExiTuS] [ExiTuS] ist offline

Administrator

Dabei seit: 04.04.2006
Beiträge: 3606
Telefon: 300+ Nokia

Füge [ExiTuS] in deine Contact-Liste ein

Text

Re: Nokia Flashen - aber komplett!!


Hi Malte und Willkommen im Forum,

die Frage ist zwar einfach aber die Antwort etwas kompliziert.
Im Prinzip kann man heutzutage an der Firmware nichts mehr rumschrauben, da alles über Zertifikate und Software-Sicherheitsmechanismen abgesichert und abgeriegelt ist. Da du schon korrekt ältere Telefone ansprichst, gibt es eine erfreuliche, wenn auch ernüchternde Antwort.

Bei älteren Nokia-Telefone der DCT-3-Generation (siehe: http://www.nokiaport.de/index.php?pid=dct) haben wir in der Szene damals sogar ein eigenes Betreibssystem geschrieben - es heißt "MadOS" - also die Hardware durch Reverse Engineering erforscht und mit einem völlig neuen OS betrieben, oder auch als Zusatz-OS parallel zum bestehenden.
Lange ist es her. Auch die Implementierung von eigenen "Anwendungen" konnte man modular hinzufügen.
Also prinzipiell ist es möglich, ein Nokia mit eigener Software zu benutzen und eigene Software-Tools laufen zu lassen. Allerdings hat sich diese Entwicklung im Laufe der Zeit aufgelöst und heute kräht kein Hahn mehr danach - ob man an diesem Punkt ansetzen möchte ist die andere Frage, auch ob sich der Aufwand lohnt.

Einfacher wäre es, ein günstiges Nokia aus der DCT-4-Generation zu nutzen. Alle Nokia ab DCT-4 beherrschen Java und sind in der Lage Java-Midlets auszuführen. Ein kleine Java-App würde sich hier anbieten - Eingaben über die Tastatur und Ausgaben auf dem Display wären damit überhaupt kein Problem.
Was die serielle Schnittstelle angeht, muss es ein Telefon sein, dass noch eine serielle Verbindung (kein USB) nutzt. So z.B. die Geräte mit einem Pop-Port (siehe: http://www.nokiaport.de/index.php?pid=popport, aber auch nicht alle!). Mit einem Datenkabel könnte man Daten aus dem Telefon auslesen und an einem Host (Computer, Handheld, µIC-basierter Bausatz oder was auch immer) weiterverarbeiten.
Ich bin nur nicht sicher, ob auf diesen Geräten Java bereits die entsprechenden APIs kennt, um die Systemschnittstelle anzusprechen und Daten abzusetzen - dass also das Telefon den Host spielt. Ein Host zum Auslesen des Telefons würde es definitiv ermöglichen.

Wenn es nicht seriell sein muss und echtes USB vertretbar wäre, könnte man jedes aktuelle Telefon nutzen. So hat man auch mehr Spielraum für die Entwicklungsumgebung der Anwendung, die man verwenden möchte.


Falls es nicht unbedingt Nokia sein muss, wäre vielleicht ein Blick zu "Openmoko" interessant, ein Handy basierend auf offener Hardware und einer OpenSource-Plattform. Allerdings kann ich dazu keine genauen Infos geben. Das Projekt wurde aber schon längst wieder eingestampft und die erwartete Community blieb aus.


Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Grüße

[ExiTuS]
Webmaster / Administrator

» NokiaPort.de - The Center Of Mobile Modification (Hier voten!) Twitter | YouTube
» Buch: Nokia - Mobiletelefone im Details - 316 Seiten / 126 Abbildungen
» nokia-tuning.net - Tune up your Nokia!
» N95-Info - Info-Ressource zum Nokia N95
» Nokia TAC Database - Handy-Identifizierung via IMEI
» Wusstest-Du.de ...täglich wissen!



Nokia Hot Topics: Übersicht Gerüchte | Reset/Formatierung | Tasten-Codes | Zugriffscodes | Sicherheitscode | Unlock | Typenbezeichnungen | Nokia Series | DCT/BB5 | Symbian-Geräte | Display-Symbole | Dual-SIM-Adapter | Made In | Akkus | Ladegeräte | Datenkabel | Vorstellungen | FW-Update: JAF, Phoenix | Datensicherung

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Homepage Zu Freunde
11.12.2014 - 10:48
#4

florianheis florianheis ist offline

Mitglied

Dabei seit: 14.01.2014
Beiträge: 35

Text

Re: Nokia Flashen - aber komplett!!


Schönen guten Tag,

ich weiß, dass der Thread mittlerweile schon ein wenig älter ist. Mich würde aber insbesondere interessieren, ob es mir in diesem Bezug etwas bringen würde, wenn ich mir Android Eclipse SDK ADT einrichte. Bei HIER STAND SPAM habe ich schon einiges zur Entwicklung gelesen und würde mich dafür interessieren.

Wäre sehr dankbar, wenn mir da jemand helfen könnte.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von sway-67 am 07.11.2015 19:58.

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Zu Freunde
11.12.2014 - 13:14
#5

Bernhardt Bernhardt ist offline

Team Moderator

Dabei seit: 10.09.2007
Beiträge: 4145
Telefon: Huawei P10 lite blue

Text

Re: Nokia Flashen - aber komplett!!


versuchs doch mal und berichte uns großes Grinsen
keine Angst, er will nur spielen großes Grinsen

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Zu Freunde
11.12.2014 - 16:50
#6

[ExiTuS] [ExiTuS] ist offline

Administrator

Dabei seit: 04.04.2006
Beiträge: 3606
Telefon: 300+ Nokia

Füge [ExiTuS] in deine Contact-Liste ein

Text

Re: Nokia Flashen - aber komplett!!


Eclipse ist natürlich eine sehr etablierte IDE (Entwicklungsumgebung) zum Programmieren von Java-Anwendungen, auch für Android.
Jeder kocht mit seinem eigenen Geschirr, von daher kann man einem die Entscheidung, welche IDE man sich aussucht, natürlich nicht pauschal abnehmen... wobei es immer Alternativen gäbe.
Alternativ könntest du dir auch noch "NetBeans" (mit entsprechendem NBAndroid-Plugin) oder das "Andoid Studio" ansehen, was für die Entwicklung unter Android gedacht ist.

Wenn du dir eine entsprechenden IDE ausgesucht hast, dann hast du natürlich die Möglichkeiten eigene Applikationen zu programmieren. Pro und Contras für die Android-Entwicklung kann ich dir leider nicht nennen. Alle haben ihre Vor- und Nachteile.

[ExiTuS]
Webmaster / Administrator

» NokiaPort.de - The Center Of Mobile Modification (Hier voten!) Twitter | YouTube
» Buch: Nokia - Mobiletelefone im Details - 316 Seiten / 126 Abbildungen
» nokia-tuning.net - Tune up your Nokia!
» N95-Info - Info-Ressource zum Nokia N95
» Nokia TAC Database - Handy-Identifizierung via IMEI
» Wusstest-Du.de ...täglich wissen!



Nokia Hot Topics: Übersicht Gerüchte | Reset/Formatierung | Tasten-Codes | Zugriffscodes | Sicherheitscode | Unlock | Typenbezeichnungen | Nokia Series | DCT/BB5 | Symbian-Geräte | Display-Symbole | Dual-SIM-Adapter | Made In | Akkus | Ladegeräte | Datenkabel | Vorstellungen | FW-Update: JAF, Phoenix | Datensicherung

Zitat Bearbeiten Beitrag melden IP nach oben
Profil Homepage Zu Freunde
Thema bewerten: Springe zu Forum:
(c) NokiaPort.de - Forum powered by WoltLab - Alle Rechte vorbehalten