NokiaPort.deNokiaPort.de
FORUM

Nokia - Mobiltelefone im Detail

Ein Handy verbirgt kleine Wunder. Entdecke sie!

  • 316 Seiten
  • Über 120 Abbildungen
  • Viele undokumentierte Informationen
  • Für alle, die schon immer wissen wollten,
    was in einem Handy steckt und wie es wirklich funktioniert
Benutzername:
Passwort [?]:
NokiaPort.de Forum » Suche

Suchergebnis

Autor Beitrag
06.07.2017 00:18 Thema: Beim 2760 "inoffizielle" Vorgänge möglich?! | Forum: Nokia Firmware-Update / Flash / Unlock / Equipment

diamant256

Antworten: 5
Hits: 216

Eine Flash-Box werde ich nur wegen des Sicherheitscodes vermutlich nicht anschaffen.

Zum Mastercode:
Ich habe den nach einigen Sicherheitscode-Fehlversuchen in dasselbe Feld wie den Sicherheitscode selbst eingegeben.

Die Berechnung habe ich einmal hier Nokiaport Sicherheitscode auslesen und noch woanders eigegeben, wobei mir die letzte Ziffer angezeigt wurde. Die Ergebnisse waren identisch; allerdings war bei der anderen Seite das 2760 (im Gegensatz zu anderen Modellen) nicht als "kompatibel" aufgezählt.
Die dortige Nummer war bis auf die letzte Ziffer identisch mit der von hier.
IMEI: 359817011894*** (Edit: Unkenntlich gemacht, [ExiTuS])
Mastercode (nicht funktionierend): 3041524107

Gerade eben habe ich es nochmal probiert, in das Feld für den Sicherheitscode den Mastercode eingegeben; wieder Fehlanzeige.
Vermutlich stimmt der Berechnungs-Algorithmus für dieses Modell nicht.

Zum Kabel-/Easy-Flash-Thema:
Wozu soll den der Easy-Flash-Anschluß sonst gut sein, wenn nicht zum Flashen?
Im Internet findet man nach einiger Suche tatsächlich eine Firmware Version 7.60; diese besteht aus 3 Dateien:
rm258__07.60.image_ia
rm258__07.60.mcusw
rm258__07.60.ppm_ia.
Ist anzunehmen, daß die Software JAF mit einem normalen Datenkabel ohne(!) Flashbox funktionieren würde?

Was ist mit "Datenkabel für unter den Akku" gemeint? Wenn man im Internet nach Datenkabeln CA-46 oder CA-50 oder für Nokia 2760 sucht, dann findet man (wenn überhaupt) nur die Kabel, die auf einer Seite einen USB-Anschluß und auf der anderen einen Easy-Flash-Anschluß haben.

Aber wie gesagt, wenn das Firmware-Update ohnehin keine nennenswerten Vorteile bringt, muß das auch nicht unbedingt sein. Und zudem ist ja fraglich, ob es überhaupt mit JAF und Datenkabel "einfach so" funktioniert Fragezeichen .

Ich habe mal spaßeshalber "einfach so" JAF sowie OGM_JAF_PKEY_Emulator_v3.exe installiert und gestartet.
Es kommen massenhaft Fehlermeldungen - klar, wenn kein Handy "irgendwie" angeschlossen ist geschockt .
Ich wollte nur sehen, ob die Software überhaupt startet, ob dort irgendwas von "Bluetooth-Verbindung" steht (wie erwartet "nein"), und ob man evtl. die Firmware-Dateien testen kann, d.h. ob sie von JAF unterstützt werden. Allerdings habe ich keine Möglichkeit gefunden, die 3 besagten Dateien (s.o.) in JAF auszuwählen.

04.07.2017 14:23 Thema: Beim 2760 "inoffizielle" Vorgänge möglich?! | Forum: Nokia Firmware-Update / Flash / Unlock / Equipment

diamant256

Antworten: 5
Hits: 216

Wie schon im anderen Thema geschrieben, habe ich MobiMB in einer älteren(?) Version zum Laufen bekommen.

Schritte:

- UBS-Bluetooth-Dongle von MSI für den PC für 1€ gekauft.

- Treiber (bzw. Software?) im Internet gesucht, die von Widcomm funktionierte nicht, aber die von BlueSoleil. Mit der ITV Software kann man rudimentär auch auf das Dateisystem zugreifen, allerdings kann man viele Dateien nicht kopieren.

- MobiMB installiert. Anscheinend ruft es bei Bluetooth-Verbindung beim Start "im Hintergrund" die ITV-Software von BlueSoleil auf und nutzt diese zur Verbindung.
Mit MobiMB kann man in der Tat auf eine ganze Menge Dateien des Handys zugreifen, wie du schreibst, u.a. auf alle Dateien im Galerie-Ordner. Auch die "schreibgeschützten" Dateien sind ohne Probleme kopierbar smile .
Man wählt einfach in MobiMB die zu kopierenden Dateien aus, klickt in MobiMB auf "Kopieren". Anschließend kann man die Dateien im Windows-Explorer(!) mit "Einfügen" einfügen.
Man kann diese Dateien genausogut auf irgendein anderes kompatibles Handy "zurück-kopieren". D.h. im Windows-Explorer kopieren, in MobiMB einfügen.
Angenehmer Nebeneffekt: Der Kopierschutz ist im "Ziel-Handy" nachher verschwunden

- Nachteil von MobiMB: Es wird zwar ein Ordner "Inbox" angezeigt, aber man kann offenbar keine Kontakte oder alten SMS kopieren. Evtl. wäre dies mit einer Verbindung über Kabel anders?

Offene Fragen wären noch:

1.) Kann man mit einem Kabel evtl. den Sicherheitscode auslesen, im Gegensatz zu "mit Bluetooth"?

2.) Was bringt überhaupt ein Firmware-Update? Das Wasserschaden-Gerät hat Version 7.60, das gebrauchte 3.62. Man könnte im Fall des Falles die (hier auch im Forum beschriebene) Software JAF probieren. Das macht aber nur Sinn, wenn das Firmware-Update irgendwelche Vorteile bringt; u.a. vermutlich, daß das Handy dabei automatisch zurückgesetzt wird.

3.) Zum Kabel: Es gibt ja verschiedene Easy-Flash-Anschlüsse. Bei meinem Easy-Flash-II-Anschluß gibt es 4 Kontakte am Handy. Einige dafür vorgesehene(!) Kabel haben aber anscheinend nur 2 Kontakte, siehe Thema "Nokia 1200 Datenkabel". Leider sieht man den (wenigen) im Internet noch angebotenen Kabeln nicht an, wieviele Kontakte die haben. Muß man auf die richtige Kontakt-Anzahl (2 oder 4) überhaupt achten?

Bei Amazon und Ebay sieht es im übrigen mit Kabeln mittlerweile recht dünn aus.
Mal schauen; wenn ich irgendwo eines günstig erhalten kann, kann ich ja zugreifen.

Das Kabel wäre im Prinzip für den Versuch eines Firmware-Updates sowie um (vielleicht) auf noch mehr Dateien zugreifen zu können.

04.07.2017 13:55 Thema: Nokia 2760 Wasserschaden - durch neues ersetzen | Forum: Nokia DCT-3 / DCT-4

diamant256

Antworten: 2
Hits: 342

Die Nemesis Service Suite kannte ich nicht, evtl. werde ich die mal probieren.
NKProfile mit MobiMB habe ich probiert. NKProfile startet auch und erkennt das Nokia 2760, allerdings nicht den Sicherheitscode. Da steht nur "not available", siehe (als Beispiel das Exemplar mit Wasserschaden) NKProfile_Screenshot.
Evtl. liegt es daran, daß ich das Handy per Bluetooth verbunden habe und nicht per Kabel.

BTW, NKProfile3 ist etwas schwer zu finden. Falls es noch jemand braucht, hier ein Link dazu NKProfile3.0.4 von filehorst.de.

Weiter schreibe ich dann im anderen Thema.

29.06.2017 20:32 Thema: Beim 2760 "inoffizielle" Vorgänge möglich?! | Forum: Nokia Firmware-Update / Flash / Unlock / Equipment

diamant256

Antworten: 5
Hits: 216

Beim 2760 "inoffizielle" Vorgänge möglich?!

Mittlerweile habe ich hier etwas gelesen und bin zur Vermutung gekommen, daß man evtl. beim 2760 tatsächlich auch "inoffizielle" Vorgänge durchführen könnte wie
- Systemdateien kopieren
- Sicherheitscode auslesen (und ändern?)
- Firmware-Update durchführen.

Es handelt sich mutmaßlich um ein DCT4-Gerät; wenngleich vereinzelte Quellen behaupten, es wäre ein BB5-Gerät.

Hilfreich könnte die Software MobiMB und NKProfile3 sein, welche ich gefunden habe.
Funktioniert die Methode mit Datenkabel nach Easy-Flash-Connector besser als die Methode über einen USB-Adapter?

Z.B. kann man evtl. über das Kabel eine Firmware aufspielen?

Wie geht das mit dem Datenkabel:
- Computer einschalten
- Kabel ans Handy
- Kabel an Computer
- Handy einschalten
- Software MobiMB starten
- Software NKProfile3 starten
und man kann auf Dateien (und evtl. andere Funktionen des Handys) zugreifen?

Wobei ich mir denken kann, daß man für ein Firmware-Update evtl. noch andere Software bräuchte.

28.06.2017 20:35 Thema: Nokia 2760 Wasserschaden - durch neues ersetzen | Forum: Nokia DCT-3 / DCT-4

diamant256

Antworten: 2
Hits: 342

Nokia 2760 Wasserschaden, soll durch neues ersetz werden

Guten Tag,

ein Nokia 2760 muß/soll aufgrund von Wasserschaden (seitdem extrem verkürzte Akkulaufzeit, Akku ist nicht(!) defekt) durch ein gebrauchtes, baugleiches Modell ersetzt werden.

Das gebrauchte Modell ist bereits vorhanden. Ich wollte als erste Handlung dieses Exemplar auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
Problem ist, daß ein Sicherheitscode verlangt wird.

Die (angebliche?) Werkseinstellung 12345 funktioniert nicht. Nun könnte man denken, der ehemalige Besitzer hat den geändert - allerdings funktioniert 12345 auch bei meinem defekten Exemplar, bei dem ich den Sicherheitscode nie geändert hatte, nicht!
Auch andere Varianten wie z.B. 0000, 00000, 99999, 1234567890, 0123456789 funktionieren nicht.

IMEI-Nummer gebrauchtes Gerät: 359817011894239

Ich habe bereits einige "Mastercode-Rechner" probiert; die dadurch erstellten Codes funktionieren aber alle nicht. Ebenfalls nicht funktioniert die Tastenkombination
* und 3 und grüner Hörer
beim Einschalten, um das Gerät zu formatieren.

Weiteres Problem:
Auf dem gebrauchten (nicht defekten) Gerät hat der Vorbesitzer offenbar einige Klingeltöne und Themen gelöscht. Nun wollte ich die Dateien einfach vom defekten Gerät via Bluetooth "rüber-kopieren", aber das ging nicht aufgrund von Kopierschutz böse .

Würden diese Dateien beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen wiederhergestellt?

Falls nicht: Gibt es evtl. eine Möglichkeit, die Dateien über den "Umweg" Computer (PC) von einem Handy aufs andere zu kriegen? (Oder sogar vom PC das Handy zurückzusetzen?)
Ist eher eine Bluetooth-Verbindung, oder eine Verbindung über Datenkabel erfolgversprechend? Die Datenkabel-Variante ist wohl von Nokia nicht offiziell vorgesehen.

Falls Bluetooth: Welchen Adapter (für den PC) und welche Software ist zu empfehlen? Es müßte ja irgendwas sein, mit dem man auch Zugriff auf die schreibgeschützten Dateien auf dem Handy hat.
Die "Nokia PC Suite" erscheint mir wenig erfolgversprechend.

Hat schon jemand ein Nokia 2760 erfolgreich mit einem PC verbunden und "schreibgeschützte" Daten auf den PC kopiert?

(Entschuldigung für die vielen Fragen.)

(c) NokiaPort.de - Forum powered by WoltLab - Alle Rechte vorbehalten